Fuhrpark

KLF-W

Kleinlöschfahrzeug mit Wassertank

klfw1

Das Kleinlöschfahrzeug-Wasser der Marke Iveco Daily 65C15 D 4×2, ausgerüstet von Lohr/Magirus, besitzt einen Wassertank mit 800 Liter Fassungsvermögen. Im Gegensatz zu einem TLF (Tanklöschfahrzeug) wird aber keine Einbaupumpe verwendet, sondern eine Tragkraftspritze TS 15, die normal angekuppelt wird, aber bei Bedarf auch herausgenommen werden kann. Das KLF-W bietet Platz für eine Besatzung von 1:5.

Zur Ausrüstung zählen unter anderem ein benzinbetriebener Stromerzeuger, 3 Pressluftatmergrundgeräte mit 6 Reserveflaschen, ein hydraulischer Rettungssatz bestehend aus Spreizer, Schere und Zylinder, eine Hochleistungstauchpumpe, ein Hochdruckschlauch mit Pistole, Gerätestand-Umfeldbeleuchtung auf beiden Seiten, sowie ein elektrisch ausfahrbarer Flutlichtmast auf dem Dach.

Funkrufname: Pumpe 1 Deutsch Haslau
Leistung: 107 kW (145 PS)
Gesamtgewicht: 6500 kg
Details: 4×2 Fahrgestell mit Doppelkabine 4-türig
Baujahr: 2003

klfw3 klfw2 klfw_schere klfw_spreizer klfw_rechts klfw_hinten klfw_links

KLF

Kleinlöschfahrzeug

 klf2

Der Klassiker von VW ist für eine Löschgruppe von 1:8 ausgelegt und besitzt eine TS-12. In der Mannschaftskabine befinden sich weitere sechs Reserve-Pressluftflaschen für die Pressluftatemgrundgeräte des KLF-W.

Funkrufname: Pumpe Deutsch Haslau
Leistung: 66 kW
Höchstzulässiges Gesamtgewicht: 3500 kg
Baujahr: 1983

MTF

Mannschaftstransportfahrzeug

dsc_0635